Weinköniginnen bei der Moselland eG Winzergenossenschaft

Die Deutsche Weinkönigin Josefine Schlumberger besuchte mit neun weiteren Weinhoheiten aus ganz Rheinland-Pfalz die Moselland eG in Bernkastel-Kues.


Dienstag, 3. Mai 2016

Das Großaufgebot an Weinköniginnen hat bei der größten rheinland-pfälzischen Winzergenossenschaft schon lange Tradition. Im Rahmen ihres Antrittsbesuchs an der Mosel informierten sich die gekrönten Häupter über die Produktionsabläufe und die Vermarktung der Weine im In- und Ausland.  
Neben ihren beiden Prinzessinnen Caroline Guthier und Katharina Fladung folgten die Pfalzweinkönigin Julia Kren, die Rheinhessische Weinkönigin Sabrina Becker und die Naheweinprinzessin Franziska Finkenauer der Einladung.  
Den kürzesten Anreiseweg hatte dagegen die Moselweinkönigin Lena Endesfelder mit ihren Prinzessinnen Kristin Weinand und Lena Esseln.  
Mit dem Besuch der Weinhoheiten möchte die Moselland eG die seit Jahren gut funktionierende Zusammenarbeit mit Ihren Partnern aus den Anbaugebieten Nahe (Nahetal GmbH), Pfalz (Rietburg Weingenossenschaft) und Rheinhessen (Niersteiner Weingenossenschaft eG) unterstreichen und die gebietsübergreifende Zusammenarbeit betonen.  
Josefine Schlumberger lobte die hohen Qualitätsstandards der Genossenschaft und zeigte sich begeistert von den Kostproben im Glas.